Sonntag, 27. Januar 2019

2019 2701 drek

Drei kamen von Norden
Roman aus dem amerikanischen Westen
  1. Verlag Alfred Mülbüsch, Castrop-Rauxel [1962] (253 S.) Cover: Hugo Kastner - LB, Berger
  2. Top-Western-Express, Nr. 528 - Indra-Verlag, Castrop-Rauxel [1970] - RH, Barring
  3. Top-Western-Express, Nr. 994 - Indra-Verlag, Castrop-Rauxel [1976] - RH, Berger
  4. Die grossen Western, Nr. 1051 - Martin Kelter-Verlag, Hamburg s.a.] - RH, Berger
12
34

"Slim Wilding stellt seinem jüngeren Bruder, für den er sich verantwortlich fühlt, eine besondere Aufgabe. Zweitausendfünfhundert Rinder soll er mit einigen erfahrenen Cowboys nach Glenrock bringen, der nächsten Bahnstation in Wyoming. Doch es vergehen Tage, Wochen. Lane Wilding kehrt mit zweien seiner Cowboys nicht zurück. Und dann bringt ein Mann der Wilding-Ranch die Kunde: Lane Wilding und seine beiden Cowboys wurden in Glenrock ermordet. Und mit ihm verlor Slim Wilding hunderttausend Dollar. - Als der Boß der Wilding-Ranch mit zweien seiner Männer nach Monaten in Glenrock auftaucht, da trifft er bei seinen Nachforschungen nach dem Mörder seines Bruders auf eine üble Verbrecherclique, an deren Spitze ein Großrancher und eine angebliche Hotelbesitzerin ihr verderbenbringendes Wesen treiben. Es dauert lange, ehe Slim Wilding und seine beiden Männer die verbrecherischen Fäden entwirren und die wahren Schuldigen entlarvt haben. Ein Roman im Stil unseres Meisterautors AXEL BERGER! Die spannende Handlung und das dramatische Geschehen fesseln bis zur letzten Seite. Ein Westernroman, der dem Altmeister weitere begeisterte Leserfreunde zuführen wird." (Klappentext, Leihbuch)

© 2019 by CollectionTrivialitas - Wildwester. Home of the Western

Keine Kommentare:

Kommentar posten